Gaslicht 18

ebook Das Gespenst von Withermoore Castle · Gaslicht

By Jane Robinson

cover image of Gaslicht 18

Sign up to save your library

With an OverDrive account, you can save your favorite libraries for at-a-glance information about availability. Find out more about OverDrive accounts.

   Not today
Libby_app_icon.svg

Find this title in Libby, the library reading app by OverDrive.

app-store-button-en.svg play-store-badge-en.svg
LibbyDevices.png

Search for a digital library with this title

Title found at these libraries:

Loading...
In dieser neuartigen Romanausgabe beweisen die Autoren erfolgreicher Serien ihr großes Talent. Geschichten von wirklicher Buch-Romanlänge lassen die illustren Welten ihrer Serienhelden zum Leben erwachen. Es sind die Stories, die diese erfahrenen Schriftsteller schon immer erzählen wollten, denn in der längeren Form kommen noch mehr Gefühl und Leidenschaft zur Geltung. Spannung garantiert! Verstört stellte Lilian fest, daß sie mit dem Kopf auf der Tischplatte lag! Sie blickte sich um – sobald sie die Einladung von Lord und Lady Carrington entdeckte, kehrte ihr Erinnerungsvermögen schlagartig zurück. »Seltsame Dinge passieren heute. Was ist nur los mit mir?« ächzte sie. »Was los ist mit dir?« erwiderte dicht hinter ihr eine hallende Stimme, die sich so unheimlich anhörte, als käme sie direkt aus dem Jenseits. Lilian lief eine Gänsehaut über den Rücken. Sie wollte erschrocken herumfahren, doch der Schauder lähmte sie. Voller Entsetzen spürte sie, wie widerlich knöcherne Finger nach ihrem Nacken griffen und sich lange harte Nägel tief in ihre Muskeln krallten. Die Schmerzen ließen sie aufstöhnen. »Du bist mir ausgeliefert!« raunte die unheimliche Stimme dicht an ihrem Ohr – so dicht, daß Lilian den eisigen Atem zu spüren vermeinte, den das Wesen bei jedem Ton verströmte... Es läutete! Lilian Winters schreckte auf. »Ach du liebe Zeit, kommt da Mary etwa schon?« murmelte sie bestürzt. »Das Teewasser kocht ja noch gar nicht, und die kleinen Kuchen stehen auch noch nicht auf dem Tisch!« Nach einem schnellen prüfenden Blick auf die Uhr stellte Lilian beruhigt fest, daß die Freundin viel zu früh dran war. Sie schmunzelte wissend. Natürlich, sie kann es nicht erwarten, meine neue Wohnung zu besichtigen! Also hat die Neugier sie viel zu früh hergetrieben. »Ich komme schon«, rief Lilian. Ihre Stimme klang ganz hell und verriet ihre Vorfreude auf den gemeinsamen Nachmittag mit der Freundin. Abgesehen davon war sie natürlich auch enorm stolz darauf, Mary in ihrer ersten
Gaslicht 18